Autoren Belletristik

Daeninckx, Didier

Didier Daeninckx, geboren 1949 in Saint-Denis, ist einer der erfolgreichsten französischen Kriminalschriftsteller. Dennoch lebt er weiterhin in den Banlieu von Paris, in Aubervilliers. Bevor er anfing zu schreiben, war er als Kultur-Pädagoge und Journalist tätig. 1984 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman in der Série Noire von Gallimard.

Letzte Veröffentlichung in Deutschland: «Reise eines Menschenfressers nach Paris» (Wagenbach 2001). Gemeinsam ist allen seinen Werken, daß sie die tragischen Aspekte des Alltäglichen mit Ironie und schwarzem Humor beschreiben.



zurück